Archiv der Kategorie: Personen/Porträts

NS-Bürgermeister ließ Hitlers »Mein Kampf« in der Schublade. War Dr. Gronover ein schwarzer Spion im braunen Hemd?

Von Wolf Stegemann »Der Gronover, nein, das war kein echter Nazi.« So oder ähnlich gaben etliche Dorstener ihre Erinnerung wieder, wenn sie sich an ihren von der Partei einge­setzten Bürgermeister während der NS-Zeit erinnern. Sein Vorgänger, Dr. Franz Lürken, wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Personen/Porträts, Verwaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gerhard Bodden leitete Strassers „Schwarze Front“ in Dorsten – Verräterische Fäden zwischen Wien und der Lippestadt

Von Wolf Stegemann Dr. Otto Strasser, ursprünglich Sozialdemokrat, war von 1925 bis 1930 Mitglied der NSDAP. Dem linken Flügel der Partei zugehörig, leitete er seit 1926 den von seinem Bruder Gregor (1934 von Hitler ermordet) gegründeten „Kampfverlag“. Gregor Strasser brach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NSDAP, Ortsgruppen, Personen/Porträts | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hauptsturmführer Otto Weißenberg – Dorstens ranghöchster und brutaler SA-Führer starb als Nachtwächter im Sauerland

Von Wolf Stegemann Er war als Hauptsturmführer (Rang hieß bis 1934 Sturmhauptführer) der ranghöchste SA-Führer im Einsatzgebiet Dorsten. Mit ihm und seinem Namen verbanden die Dorsten den Typ von SA-Mann, der gewalttätig und bösartig war. Selbst seine Tochter sagte über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NSDAP, Personen/Porträts, SA | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Stiefel, Schüsse, Kommandos und Kampflieder bestimmten das Straßenbild – SA, die Sturmabteilung der NSDAP

Von Wolf Stegemann Mit der »Sturmabteilung der NSDAP« (SA) verbinden sich Namen wie Horst Wessel, Ernst Röhm und Viktor Lutze. Die 1921 als politische Kampftruppe der Partei gegrün­dete SA und die 1925 als Leibwache Adolf Hitlers (ursprüngliche Aufgabe) gebildete »Schutzstaffel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NSDAP, Personen/Porträts, SA | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Glanz der Macht ein biederer Handwerker geblieben – NSDAP-Ortsgruppenleiter Ernst Heine residierte neun Jahre lang im Braunen Haus – Als CDU-Nachkriegspolitiker seine Funktion im Dritten Reich verheimlicht

Von Wolf Stegemann »Mein Vater war sicher nicht einer der bösen Nazis; er hat aber das Böse mitgetragen.« So beurteilte die Tochter des früheren Dor­stener NSDAP-Ortsgruppenleiters Ernst Heine ihren Vater, der von 1933 bis 1942 der mächtigste Mann in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NSDAP, Ortsgruppen, Personen/Porträts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar