Archiv der Kategorie: Staat / Regierung

Gleichschaltung 1933: Es war die faktische Unterwerfung aller Organe, relevanten Gruppen, Vereine und Verbände unter die NS-Herrschaft

„Die Partei ist Hitler, Hitler aber ist Deutschland, wie Deutschland Hitler ist.“ – Rudolf Hess in Leni Riefenstahls Film „Triumph des Willens“, 1934 Oft wird der 30. Januar 1933, der Tag als Adolf Hitler an die Macht kam, als Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gewerkschaften, Gleichschaltung, Hitler, Hitlerjugend / BDM, KPD bis 1933, NS-Propaganda, NSDAP, Parteien, SPD bis 1933, Staat / Regierung, Vereine | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Zwischen NSDAP und Staat gab es einen von Hitler gewollten Kompetenzwirrwarr, doch die Partei war mächtiger. Struktur und Praxis der Nazi-Partei und ihrer „Goldfasane“

Von Wolf Stegemann Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war als zentralistische Führerpartei straff hierarchisch aufgebaut. Sie hatte eigene umfassende Strukturen und konkurrierte in der Zeit des Nationalsozialismus in außergewöhnlich hohem und weltweit einmaligem Maße mit den Strukturen des Staates. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NS-Symbole und Mythos, NSDAP, Ortsgruppen, Staat / Regierung, Symbole, Verwaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schule im NS-Regime I: Hitlerjugend, Reichsarbeitsdienst, SA oder SS, Wehrmacht – Adolf Hitler: „Und sie werden nicht mehr frei ihr ganzes Leben!“

Von Wolf Stegemann „Diese Jugend, die lernt ja nichts anderes als deutsch denken, deutsch handeln, und wenn diese Knaben mit zehn Jahren in unsere Organisation hineinkommen und dort oft zum ersten Mal überhaupt eine frische Luft bekommen und fühlen, dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erziehung im NS, Schulen/Lehrbetrieb, Staat / Regierung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zivile Kriegsjustiz: Scharfe NS-Gesetze und gnadenlose Richter bedrohten das Alltagsleben mit Gefängnis, Zuchthaus, KZ und dem Fallbeil

Von Wolf Stegemann Hitlers Politik zielte von Anfang an auf Krieg, die Wirtschaftspolitik aber hinkte aus innenpolitischen Gründen hinterher. Man wollte nach der Endphase der Weltwirtschaftskrise die Konsumgüterproduktion erst im Notfall drosseln. Das blieb zunächst sogar noch so in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Justiz, Krieg, Polizei, Staat / Regierung | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Hitlers politisches Testament: Rechtfertigungsversuch eines Verbrechers und Lügners, dem die meisten Deutschen zwölf Jahre lang wie einem Heiligen nachgelaufen sind

W. St. – In der Nacht vom 28. auf den 29. April 1945 diktierte Hitler im Führerbunker unter der Reichskanzlei in Berlin seiner Sekretärin Traudl Junge sein politisches und sein privates Testament. Es sind Dokumente der Verblendung und des Fanatismus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hitler, Kriegsende, NS-Propaganda, Staat / Regierung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar