Archiv der Kategorie: Justiz

Endphaseverbrechen – ein juristischer Begriff zur Sühnung von Verbrechen in den letzten Kriegswochen

Als Endphaseverbrechen oder Verbrechen der Endphase werden nationalsozialistische Verbrechen bezeichnet, die in den letzten Wochen und Monaten des Zweiten Weltkriegs begangen wurden. Der Begriff wurde im Umfeld der Strafverfolgung dieser Verbrechen in Deutschland und Österreich nach 1945 geprägt. Typische Tätergruppen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erste Nachkriegsjahre, Justiz, Kriegsende, Kriegsverbrechen, Kriegsverbrecherprozesse | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nürnberger Prozesse II: In Nachfolgeprozessen wurden Ärzte, Juristen, Militärs, Industrielle, Manager sowie Mitglieder der SS und Polizei angeklagt und verurteilt

W. St. – Nach Beendigung des Nürnberger Hauptkriegsverbrecher-Prozesses fanden binnen drei Jahren vor dem amerikanischen Militärgerichten noch weitere zwölf so genannte Nachfolge-Prozesse gegen Verantwortliche des Deutschen Reiches zur Zeit des Nationalsozialismus im Nürnberger Justizpalast statt. Nachdem der bisherige amerikanische Hauptankläger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Justiz, Kriegsverbrecherprozesse, Nürnberger Prozesse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nürnberger Prozess I: Einst machtvoll grausam und ungnädig, auf der Anklagebank jämmerlich und auf Gnade hoffend. Die Hauptkriegsverbrecher schützten Unwissen vor

„Dass vier große Nationen, erfüllt von ihrem Siege und schmerzlich gepeinigt von dem geschehenen Unrecht, nicht Rache üben, sondern ihre gefangenen Feinde freiwillig dem Richtspruch des Gesetzes übergeben, ist eines der bedeutsamsten Zugeständnisse, das die Macht jemals der Vernunft eingeräumt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Justiz, Kriegsverbrecherprozesse, Nürnberger Prozesse | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Juristen demontierten als Handlanger des Verbrecher-Regimes nach Recht und Gesetz Menschlichkeit und Gerechtigkeit und setzten nach 1945 ihre Karrieren fort

Von Wolf Stegemann Die Geschichte der Justiz im Dritten Reich ist eine Geschichte fortschreitender Pervertierung des Rechts: Ob bei den Morden der Röhm-Aktion oder bei der Verfolgung und Ermordung von politischen Gegnern und rassischen Minderheiten: Richter, Staatsanwälte und Angehörige des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Justiz, Justiz, Justiz im Krieg, Kriegsverbrecherprozesse, Nürnberger Prozesse, Polizei | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Justizkollegium der Bundesländer beschloss 1949, die Entnazifizierung in den Bundesländern gesetzlich und schnell abzuwickeln

Von Wolf Stegemann Das fränkische Rothenburg ob der Tauber war nicht nur Schauplatz einer womöglich beispiellosen Nazifizierung einer fränkischen Kleinstadt, sondern 1949 auch Tagungsort aller Landesjustizministerien, die das gesetzliche Ende der Entnazifizierung vorbereiteten, damit die Entnazifizierung offiziell beendet werden konnte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Justiz | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar