Archiv der Kategorie: Schulen/Lehrbetrieb

Die Volkswohlfahrt: Befohlene Opferbereitschaft für Notleidende und den Krieg – gesammelt wurden Knochen, Metall, Kräuter, Geld, Textilien, Schulpfennige, Ähren, Flaschen, Eicheln, Abfall

Von Wolf Stegemann Für die gesamte Zeit des „Dritten Reiches“ nahezu typisch waren die beständigen Sammelaktionen des Regimes, insbesondere für das Winterhilfswerk. Die ständigen mit Nachdruck und Drohungen (Nichtspender wurden häufig als „Saboteure“ hingestellt) an die Volks- und Parteigenossen gerichteten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Alltag und Feste, Krieg, Schulen/Lehrbetrieb, Volksgesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Winterhilfswerk – Spenden für den Staat, die Armen und für die frierenden Soldaten im Osten

Von Wolf Stegemann In einem Internetblog zum Thema Gelsenkirchener Geschichten ist das Foto eines Kaufmannes zu sehen, dem in Gelsenkirchen das Pelzgeschäft „Pelzmoden Holle“ gehörte. Ein Leser erkannte in der Person seinen Großvater Josef Holle und teilte in diesem Zusammenhang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Alltag und Feste, Krieg, Schulen/Lehrbetrieb, Volksgesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein unsägliches Geschreibsel: Aufsatz im Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck 1934 von Lehrer Schmitt, Holsterhausen, zur Frage „Warum Rassenkunde?“

Von Wolf Stegemann Eigentlich bedarf der folgende Artikel von Lehrer Schmitt aus Holsterhausen, der im Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck 1934 veröffentlicht wurde, wegen des unsäglich zusammengeschriebenen Unsinns keines Kommentars. Der Artikel entlarvt den Schreiber  und die Idee des nationalsozialistischen Rassenwahns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Schulen/Lehrbetrieb | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Porträt – Dr. Joseph Wiedenhöfer, Direktor des Dorstener Gymnasium Petrinum sowie ein NS-Ideologe humanistischer Prägung. Er drohte einem Journalisten mit der Gestapo

Von Wolf Stegemann Er war ein hoch geachteter und von vielen verehrter Altphilologe und passte mit seiner verkrampften Liebenswürdigkeit in das Stadtbild von Dorsten der damaligen Zeit. Von 1905 bis 1932 war Dr. phil. Joseph Wiedenhöfer Schulleiter des Gymnasium Petrinum, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erziehung im NS, Kultur, NS-Propaganda, NSDAP, Schulen/Lehrbetrieb | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die jahrelang im NS-Reich verwendete gotische Fraktur-Schrift war plötzlich „jüdisch“. Sie wurde 1941 durch die lateinisierte Antiqua ersetzt

Von Wolf Stegemann Dies ist die Darstellung der eigentlich kurios anmutenden Geschichte, unter welchen Umständen die Schrift-Umstellung von Fraktur auf Antiqua erfolgte. Die Nationalsozialisten propagierten die Fraktur als die urdeutscheste aller Schriften, die auch als „Gotik“ bezeichnet wurde, und verboten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Schulen/Lehrbetrieb | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar