Archiv der Kategorie: Relikte des Krieges

Holsterhausen, am Montag, den 12. März 1945, um 11.30 Uhr: Über 70 Tote bei der Bombardierung eines Soldatenzugs an der Holtstegge

Von Wolf Stegemann In sinnlosen und nutzlosen wie blutigen Abwehrkämpfen versuchten die deutschen Militärs im Frühjahr 1945 das bereits verwirkte Leben ihres obersten Führers Adolf Hitler Tag für Tag weiter zu erhalten. Dafür opferten sie täglich Tausende von Soldaten an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Luftangriffe / Abwehr, Relikte des Krieges, Rückschau / Heute | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Westfalenwall – Kurz vor Kriegsende eine militärisch unnütze und mehr eine propagandistische Verteidigungslinie hinter Dorsten

W. St. – Mit Erlass wurde am 25. September 1944 die Bildung eines „Volkssturms“ angeordnet, der alle „waffenfähigen Männer von 16 bis 60 Jahren“ zum Wehrdienst verpflichtete – ein letztes Aufgebot von Alten, Kranken und Jugendlichen, das die drohende Niederlage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abwehr, Krieg, Relikte des Krieges, Rückschau / Heute | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kampfflugzeug war im sandigen Hervester Boden 45 Jahre lang der Sarg des 19-jährigen Piloten

Von Wolf Stegemann Tagelang wurden 1989 die sterblichen Überreste eines deutschen Kampfpiloten in der Leichenhalle des Holsterhausener Waldfriedhofs aufbewahrt, bevor sie nach Stuttgart überführt werden konnten. Denn von dort stammte der junge Pilot. Der Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidenten Münster hatte schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Luftangriffe / Abwehr, Relikte des Krieges, Rückschau / Heute | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Bombenentschärfungen: Gefährliche Erinnerungen an den Krieg – spektakuläre Räumung der Dorstener Altstadt 1958; vorläufig letzter Fund 2015 in Wulfen

Von Wolf Stegemann Zwischen 1939 und 1946 sind rund 160.000 Tonnen Bomben aufs Revier gefallen. Wie viele davon Blindgänger sind, kann keiner seriös schätzen. In Dorsten und in der Region sind Entschärfungen von Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg  heute immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Relikte des Krieges, Rückschau / Heute | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Munitionszerlegebetrieb Hünxe – Englischer Sprengstoff riecht nach Marzipan, deutscher stinkt

W. St. – „Wie die Häuser von Märchengestalten oder Hobbits sehen die mit Gras bewachsenen Bunker mit ihren kleinen Kaminen aus. Doch was sich in ihrem Inneren befindet, ist weniger beschaulich: Ordentlich gestapelt und an den weißen Wänden aufgereiht, liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Relikte des Krieges, Rückschau / Heute | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar