Archiv der Kategorie: Entnazifizierung

NS-Bürgermeister ließ Hitlers »Mein Kampf« in der Schublade. War Dr. Gronover ein schwarzer Spion im braunen Hemd?

Von Wolf Stegemann »Der Gronover, nein, das war kein echter Nazi.« So oder ähnlich gaben etliche Dorstener ihre Erinnerung wieder, wenn sie sich an ihren von der Partei einge­setzten Bürgermeister während der NS-Zeit erinnern. Sein Vorgänger, Dr. Franz Lürken, wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Personen/Porträts, Verwaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Denunziantenwesen im NS-Staat und danach. In Dorsten sind rund 650 Hinweise auf anonyme oder offene Anzeigen gegen Nachbarn und andere bekannt

Von Wolf Stegemann Unter Denunziation (lat. denuntiare, „absprechend berichten, Anzeige/Meldung machen“; denuntiatio, „Ankündigung, Androhung“) versteht man die – häufig anonyme – öffentliche Beschuldigung oder Anzeige einer Person oder Gruppe aus nicht selten niedrigen persönlichen oder oft politischen Beweggründen, von deren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Polizei | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Morgenthau-Plan sollte aus Deutschland eine Agrarwüste machen. Doch ein starkes Deutschland wurde als Bollwerk gegen den Kommunismus gebraucht

Der so genannte „Morgenthau-Plan“, ein im September 1944 vom damaligen amerikanischen Finanzminister Henry Morgenthau Jr. vorgelegtes Memorandum, spiegelt die widersprüchliche Debatte in den USA, wie unter den Alliierten über die wichtigste Frage am Ende des Zweiten Weltkrieges diskutiert wurde: Welche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Demontage, Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entnazifizierung I: Plötzlich gab es 1945 keine Nazis mehr – Meist mit falschen Aussagen entlastet

Von Wolf Stegemann Mit der so genannten Entnazifizierung konnte man keinen nationalsozialistisch gesinnten Menschen weiß waschen, ihn eines Besseren belehren. Das war auch nicht die ursprüngliche Absicht. Vielmehr war es das Anliegen der Alliierten in den Westzonen und zu Beginn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entnazifizierung II: Für Nazi-Bonzen wurden „Persilscheine“ massenhaft ausgestellt

Von Wolf Stegemann Die drei Entnazifizierungsfälle sind als Beispiele dokumentiert. Sie zeigen die unterschiedlich ausgestalteten Verstrickungen und Identifizierungsgrade der Betroffenen mit dem Nationalsozialismus. Ob nun wahrhaft innerlich überzeugt oder nur formell, sie alle haben eines gemeinsam: das Leugnen, das Nichtwissen-Wollen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Entnazifizierung, Erste Nachkriegsjahre, Internierung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar