Archiv der Kategorie: Kriegsgefangene

Über 58.000 Kriegsgefangene in Dorstener Lagern

W. St. – Ein vollständiger Überblick über die Zah­len der in Dorstener Lagern einquartier­ten Kriegsgefangenen kann heute nicht mehr gegeben werden. Im Jahre 1943 war die damalige Wehrmachtsauskunftsstelle für Kriegerverluste und Kriegsgefangene von Berlin nach Thüringen verlagert wor­den. Das Material … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsgefangene | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Soldaten in sowjetischen Lagern – Rotarmisten in deutscher Gefangenschaft

W. St. – Ein Kriegsgefangener ist „ein Mann, der dich töten will, dich aber nach seiner Überwältigung bittet, ihn nicht zu töten“. So lautet die sinngemäße Übersetzung eines Bonmots, das von Winston Churchill stammen soll. Es offenbart ein für das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsgefangene | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Über die Behandlung polnischer Soldaten jüdischer Herkunft in deutscher Gefangenschaft. Im Lager an der Schleuse waren auch jüdische Offiziere untergebracht

W. St. – Mit Ausnahme von ein paar Seiten in Szymon Datners Buch „Die Wehrmacht und die Verbrechen gegen Kriegsgefangene der regulären Armeen während des Zweiten Weltkriegs“ (Zbrodnie Wehrmachtu na jencach wojennych w II wojnie swiatowej, Warschau, 1961) wurde dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jüdische Kriegsgefangene, Krieg, Kriegsgefangene | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Russenfriedhof in Holsterhausen: heute ein Ort der Stille – damals: „Sie starben wie die Fliegen“

Von Wolf Stegemann Sie hießen Wladislaus oder Marija, Anna oder Roman, Borris oder Wladislawa. Es waren Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren – gesund und kräftig, als man sie nach Deutschland holte. Hier starben sie an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter/Ostarbeiter | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Männer beim Löwenzahn­pflücken erschossen – Über das Ostarbeiter- ­und Kriegsgefangenenlager Tönsholt

Von Christel Winkel Zwischen der Gladbecker Straße in Dorsten und Kirchhellen liegt der heute zu Alten­dorf-Ulfkotte gehörende Ortsteil Tönsholt; die „Siedlung“, vor der grundlegenden Sanierung noch hässlich anmutende Häuser, ist angeordnet wie ein Barackenlager. Die fe­sten Steingebäude wurden im Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter/Ostarbeiter | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar