Archiv der Kategorie: Luftangriffe / Abwehr

Lembecker Feuerwehr im Kriegseinsatz – Durch Feindeinwirkung brannten Höfe, Scheunen und Häuser – Auszüge aus dem Tagebuch des Brandmeisters A. Gladen

W. St. – Im Zweiten Weltkrieg mussten viele Feuerwehrleute den Feuerwehrrock gegen den Soldatenrock tauschen. Junge Burschen und ältere Männer schlossen die so entstandenen Lücken, denn die Feuerwehr war nach den zunehmenden Luftangriffen fast ununterbrochen „an der Heimatfront“ im Einsatz. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Luftangriffe / Abwehr, Polizei | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Holsterhausen, am Montag, den 12. März 1945, um 11.30 Uhr: Über 70 Tote bei der Bombardierung eines Soldatenzugs an der Holtstegge

Von Wolf Stegemann In sinnlosen und nutzlosen wie blutigen Abwehrkämpfen versuchten die deutschen Militärs im Frühjahr 1945 das bereits verwirkte Leben ihres obersten Führers Adolf Hitler Tag für Tag weiter zu erhalten. Dafür opferten sie täglich Tausende von Soldaten an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Luftangriffe / Abwehr, Relikte des Krieges, Rückschau / Heute | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rhade im Krieg – Pfarrer Josef Debbings Chronik beschreibt das Kriegsgeschehen, darunter Einquartierungen, Flugzeugabstürze und Bomben auf Bahnhof und Bauernhöfe

Editorische Vorbemerkung: Josef Debbing wurde 1942 – mitten im Krieg – in Nachfolge von Pfarrer Tillmann Pfarrer der St. Urbanusgemeinde in Rhade. Das Dorf war damals noch eine selbstständige politische Gemeinde in der Herrlichkeit Lembeck und im Amt Hervest-Dorsten, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einnahme der Stadt, Krieg, Kriegsende, Luftangriffe / Abwehr | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

In wenigen Minuten machten Bomben die alte Stadt Dorsten zum Trümmermeer – 319 Menschen kamen ums Leben, die Ruinen qualmten tagelang

Von Wolf Stegemann Bereits am 9. März 1945 bombardierten alliierte Flugzeuge die Stadt. Doch einige Tage später sollte die vollendete Zerstörung der heutigen Altstadt erfolgen. Am 22. März 1945, ein herrlicher Frühlingstag mit Sonne und blauem Himmel über Dorsten, starteten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Luftangriffe / Abwehr | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kriegsjahre in Altschermbeck und in den Bauerschaften – Auszüge aus der Ortschronik des Lehrers Franz Grunewald

Der Heimatbund für die Herrlichkeit Lembeck in Wulfen ordnete 1936 an, dass in allen Orten der Herrlichkeit Lembeck Ortschroniken zu führen sind. Altschermbeck gehörte damals zum Amt Hervest-Dorsten. Der heute zu Dorsten-Holsterhausen gehörende Bereich Emmelkamp gehörte damals noch zu Altschermbeck. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Kriegsende, Luftangriffe / Abwehr | Hinterlasse einen Kommentar